Warum ist Java so wichtig für Unternehmen?

Auf dem Arbeitsmarkt in Deutschland gibt es einen großen Bedarf an Java Entwickler und allem was damit zu tun hat. Aber warum ist dieser Bedarf so groß? Und vor allem, wird der Trend anhalten und wird Java weiterhin die Sprache Nummer 1 bei karriereorientierten Entwicklern sein.

Entsprechend einer IEEE Umfrage ist Java die beliebteste und verbreiterteste Programmiersprache in Deutschland. In einer weiteren Studie in Bezug auf Mobiltechnologien kam heraus, dass Java dort ebenfalls Sprache Nummer 1 ist, so setzen z.B. Firmen wie Facebook und Google auf Java.

Arbeiten mit Java

Mit Java zu arbeiten ist einfach! Werkzeuge, wie Eclipse machen das programmieren und debuggen einfach und eindeutig, während Funktionen wie auto-complete und auto-import viel Zeit sparen. Und das allerbeste natürlich  – alles läuft auf Windows, Linux und Mac! Derzeit gibt es keine andere Sprache, die alles das mitbringt!

2 ebenfalls wichtige Punkte:

  1. JVM (Java Virtual Machine) macht Java zu einer einzigartigen und vielseitigen Sprache. Die Möglichkeit ein Stück Code für mehrere JVM’s zu schreiben macht Java besonders für Unternehmen interessant! Andernfalls müssten Unternehmen Geld und Aufwand ins Umschreiben zu anderen Sprachen stecken. Zur Zeit gibt es 6 Mrd. Systeme, die auf JVM laufen, Tendenz steigend.
  2. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Momentum! Java ist einfach zu programmieren und herrscht vor in vielen Unternehmen und Universitäten. Aus diesen Gründen kann das Lernen von Java als langfristige Investition in die eigene Bildung und Karriere gesehen werden.

Java ist die Hauptsprache, wenn es um Android Enwticklung geht! Allein dieser Umstand gibt Java eine besondere Position in der Wirtschaft und macht es als Sprache für viele Entwickler interessant! Ebenfalls kann die Androidentwicklung als Sprungbrett zu komplexeren Javasystemen gesehen werden. So werden beispielsweise viele Studenten an die Java Entwicklung herangeführt!

Zukunft von Java

Wir als Recruiter wissen, dass Java Skills einem Kandidaten viele Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt bescheren. Die meisten Entwickler lernen eine Sprache im Studium und setzen diese oft als „Hauptsprache“ im Berufsleben fort. Universitäten sind heutzutage dazu angehalten Wissen zu vermitteln, was den Studenten Chancen auf Jobs gibt. Aus diesem Grund wird Java an der Uni gelehrt und aus dem gleichen Grund ändet sich der Markt kaum, bzw ist es schwer für „neue“ Sprachen sich auf dem Markt durchzusetzen. Seit Sun Microsystems Java 2006 zur OpenSource Sprache gemacht hat, geht dieser Trend weiterhin steil voran.

Hier eine kleine Sammlung der wichtigsten Tools, die man als Java Entwickler wohl täglich im Einsatz hat.

Viele Stellen im Java Umfeld findet Ihr auf www.aspekt32.com