Bist du jemand, der es schätzt neben netten Kollegen zu sitzen, die die Arbeit sehr gemütlich angehen, so dass du dich auch einfach mal treiben lassen kannst?

businessman-1492563_960_720

 

Wenn du diese Frage mit nein beantwortest und dich oft gebremst fühlst, dann liegt es vielleicht an deinen Sitznachbarn im Büro. Wenn du mehr erledigen willst, dann brauchts du Tischkollegen, die selber Gas geben! Setz dich neben „das Arbeitstier“ deiner Abteilung/Teams.

Nach einer Harvard Studie, beeinflusst die Tischbesetzung nämlich die Produktivität des Teams und eines jeden Einzelnen. Wenn dein direkter Tischnachbar viel schafft und produktiv arbeitet, so ist es wahrscheinlicher, dass auch du auf hohem Tempo arbeitest und ein hohes Level an Produktivität erreichst. Auch das Gegenteil wirkt hier – wenn dein Tischnachbar eher gemach an die Arbeit geht und sich viel mit anderen Dingen (Youtube, Facebook) etc. beschäftigt, so ist es wahrscheinlicher, dass du dich auch ablenken lässt.

Zitat aus der Harvard Studie:

“We saw that neighbours have a significant impact on an employee’s performance, and it can be either positive or negative. In terms of magnitude, we found that approximately 10% of a worker’s performance spills over to her neighbours. Replacing an average performer with one who is twice as productive results in his or her neighbouring workers increasing their own productivity by about 10%, on average.” 

Im Großen und Ganzen ist es somit keine Überraschung, dass deine direkten Sitznachbarn entweder positiv oder negativ auf deine Produktivität wirken.

Also, wenn du produktiver sein willst, dann sorge dafür, dass du mit Kollegen am Tisch sitzt, die gern mal anpacken!